Depression bei Kindern steigen

Bei Kindern und Jugendlichen wird ein Anstieg an Depressionen verzeichnet. Im Jahr 2016 waren 15.446 Patienten bis zu 18 Jahren wegen Depressionen vollstationär in Krankenhäusern – ein Anteil von sechs Prozent an allen Patienten. Im Jahr 2011 waren nur drei Prozent der Patienten Kinder und Jugendliche. Mehr NEWS

Zurück