Markenbildung

Harte Schale, weicher Kern? Das ist schlecht, wenn es sich dabei um den Markenkern handelt.

Jeder Produkt- und Dienstleistungsverantwortliche möchte eines haben: eine starke Marke. Die Anmeldung des Warenzeichens allein reicht dazu nicht aus. 1997 gab es weltweit ca. 2,5 Mio. angemeldete Marken, 2012 waren es schon über 10 Mio. Der richtige Weg zu einer starken Marke ist die richtige Strategie, die aus viel mehr als nur einem Logo oder einem Slogan besteht.

Unser selbstentwickeltes Build-up-to-brand-Modell® schließt alle markenrelevanten Säulen ein:

  • Makropositionierung
  • Mikropositionierung und
  • Leistungsprozess

Mit diesem Modell lassen sich B2B- und B2C-Marken aufbauen, entwickeln und nachhaltig stärken.

Marken müssen zum Beispiel durch den Verkauf vor Ort mit Leben gefüllt werden. Die Mikropositionierung muss durch die passende Makropositionierung und einem der Marke entsprechenden Leistungsprozess unterstützt werden.

Im Rahmen der Markenbildung bieten wir natürlich auch Workshops an.